Reha-Lungensport

freitags

15.30 bis 16.30 Uhr

Turnhalle

Übungsleiterin: Jutta Remy-Bartsch

Lungensport ist Reha-Sport!

Rehabilitations-Sport wird vom Haus- oder Facharzt verordnet, von den Krankenkassen genehmigt und für 45 Minuten von diesen bezahlt. Ihr behandelnder Arzt wird nach entsprechenden Untersuchungen eine Verordnung 56 ausstellen, die dann von der Krankenkasse entweder für 50 Stunden in 18 Monate

oder 120 Stunden in 36 Monaten genehmigt wird.

 

Mittlerweile haben viele Ärzte erkannt, dass Lungensport eine gute Ergänzung zur medikamentösen Therapie darstellt.

Das Training findet wöchentlich statt und kann bei vielen Lungenerkrankungen wie z.B.

  • Asthma bronchiale

  • COPD

  • Emphysem

  • Asbesthose

  • Sarkoidose

  • Fibrose

  • Bronchiektasen

  • Lungenkrebs

 

helfen und bei regelmäßiger Teilnahme den Stand der Erkrankung halten und sogar manches mal etwas verbessern.

Die Übungsstunde ist in drei Teile aufgeteilt:

  • Atemwahrnehmung - Hilfe zur Selbsthilfe

  • Dehnungen - Verbesserung der Muskulatur, insbesondere der Atemhilfsmuskulatur

  • Kraft / Ausdauer / Entspannung

 

Dieses Konzept hat sich gut bewährt und hat schon manchen Teilnehmer vor Angstzuständen und Atemnot beschützt.

 

Leider ist der Lungensport noch nicht so bekannt, wie z.B. der Herzsport. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, diesen beim TV Gladbach unter der Unterstützung der hiesigen Lungenfachärzte anbieten zu können. 

Weblinks::

www.bsv-rlp.de

www.lungensport.org

www.copd-deutschland.de             

www.leichter-atmen.de                                      

www.klangmassage-annettearndt.de

www.zeitpluspunkt.de